Direkt zum Inhalt springen.

Fahrschule Kraft & Kellner GbR

Fahrausbildung

Die Ausbildung findet nach der Fahrschülerausbildungsordnung statt. Das Wichtige daraus haben wir hier zusammengefasst.

Anmeldung

Für die Anmeldung bei der Fahschule benötigen wir deinen Personalausweis und die Unterschrift eines Erziehungsberechtigten, wenn du noch nicht volljährig bist.

Für die Anmeldung bei der Führerscheinstelle (Bürgeramt oder Landratsamt) benötigst du neben deinem Ausweis:

Zudem wird für die Ausstellung des Führerscheins von der Fahrerlaubnissbehörde eine Gebühr von gegenwärtig ca. 45,00 EUR erhoben. Die Bearbeitung des Antrages dauert in der Regel 6 bis 8 Wochen.

Theorie

Für den Ersterwerb eines Führerscheins benötigt man 12 Doppelstunden à 90 Minuten, in denen der Grundstoff vermittelt wird.

Je nach Fahrerlaubnisklasse gibt es unterschiedliche Zusatzstunden:

Klasse Zusatzstunden
A, A1, M 4 Doppelstunden für A und A1; 2 Doppelstunden für M
B, S 2 Doppelstunden
L 2 Doppelstunden

Praxis

In der Fahrschüler-Ausbildungsordnung sind die nötigen Sonderfahrten vorgeschrieben. Darüberhinaus gibt es normale Übungsfahrten, deren Anzahl sich nach dem Fahrschüler richtet. Während des praktischen Unterrichts werden auch grundlegende Dinge über den Umgamg im Straßenverkehr vermittelt.